Was ist Zero Waste?

Wir haben The Green Shop erschaffen, weil es unserer Meinung nach sehr wichtig ist, sich mit einem abfallreduzierenden Lebensstil, Zero Waste, auseinanderzusetzen. Wir alle wissen, dass dies ein tägliches Problem ist und wir müssen handeln. Wir. Zusammen. Jetzt.

Im Moment leben wir zwischen viel Plastik und Chemikalien. Es ist nicht normal, wir müssen es nicht akzeptieren. Wir gestalten unser Leben und können mit so wenig ökologischen Fußabdruck wie möglich leben.
In unserem Zero Waste Shop findet Ihr Lösungen, die Einweg-Kunststoffgeräte ersetzen können, ohne auf das moderne Leben verzichten zu müssen.

Wir möchten, dass alle verstehen, dass “ZERO WASTE” nicht mit Unbehagen und Komplikationen verbunden ist.
Nicht so schwer. Macht euch mit uns auf den Weg und glaubt, dass Ihr glücklicher und zufriedener werdet. Ihr werdet stolz sein, wenn weniger Plastiktüten in Eurem Haushalt gelangen oder wenn der Müllsack nicht mehr jede Woche voll ist.

Schließlich wisst Ihr sicher, dass guter Abfall Abfall ist, der nicht produziert wird.

PLASTIK VERMEIDEN

Unsere Arbeit ist nicht mehr die Mülltrennung. Die Mülltrennung sollte bereits selbstverständlich sein. Wie ich oben geschrieben habe, ist das Ziel, so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Wenn weniger Abfall erzeugt wird, müssen wir uns nicht den Kopf zerbrechen, wie man diesen Abfall Umweltfreundlich entsorgt. Mit Ausdauer und einem bewussten Lebensstil kannst Du zero waste leben.

ZERO WASTE-ALTERNATIVEN ZU PLASTIK

Ich möchte, dass Du weißt, dass diese Aufgabe keineswegs schwierig oder kompliziert ist. Du wirst dich auf dem Weg sehr wohl fühlen und Du wirst sehr stolz auf dich sein, wenn Du erkennst, wie viel Du für die Umwelt tust. Du wirst einen Einfluss auf Deine Freunde und Bekannten haben und sie werden anfangen, sich zu verändern. Also werden wir immer mehr 🙂 Ich gebe Dir ein paar Tipps zum Vermeiden von Kunststoffen, um den Wechsel und den Weg von Zero Waste zu erleichtern.

ZERO WASTE EINKAUFEN

Zero Waste Tipp 3 von TheGreenShop: Du kannst Deine vorhandenen Plastikdosen verwenden, um Fleisch zu kaufen. In vielen Geschäften lieben die Verkäufer diese Plastikbehälter. Achte aber darauf, das Gewicht der Box nicht zu wiegen.

Zero Waste Tipp 4 von TheGreenShop: Um Schinken oder Salami zu kaufen, bevorzuge ich das Bienenwachstuch. Es braucht nicht viel Platz und Verkäufer lieben es auch. Habe keine Angst vor dem Zero-Waste-Einkauf, Du wirst von vielen gelobt und ermutigt werden.

Zero Waste Tipp 5 von TheGreenShop: Du kannst auch die alten Eierhalter verwenden, wenn Du Eier kaufst. Kaufe am besten bei einem lokalen Bauer, er wird sehr zufrieden mit den restlichen Eierhaltern sein, nimm sie ihm einfach mit.

Zero Waste Tipp 6 von TheGreenShop: Kaufe kein Wasser in Plastikflaschen mehr. Leitungswasser ist im Normalfall zum Trinken geeignet. Falls das bei Dir nicht der Fall ist, kaufe einen Wasserfilter.

Zero Waste Tipp 1 von TheGreenShop: Beobachtet eine Woche lang, wie Ihr einkauft. Was und wo Ihr einkauft und schaut, wie viel Müll Ihr in dieser Zeit produziert.
Ihr könnt sicher sein, dass Ihr beim Kauf von Gemüse und Backwaren, Brot oder sogar Tüten an der Kasse eine Menge Plastiktüten sammelt. Vorerst sollen wir diese beseitigen.
Legt Eure Einkaufstüten in Eure Tasche, in Euer Auto. Lasst es zu Gewohnheit werden, dass Ihr sie sofort wieder in Eure Tasche steckt, damit Ihr sie nicht vergesst. Verwendet das Zero Waste Gemüsenetz, um Gemüse zu kaufen. Praktisch, leicht und Ihr könnt das auf der Waage aufgedruckte Preisetikett anbringen.

Zero Waste Tipp 2 von TheGreenShop: Verwendet den Zero Waste Brotbeutel, um ein Backprodukt zu kaufen.

ZERO WASTE KÜCHE

Zero Waste Tipp 6 von TheGreenShop: Wir produzieren viel Abfall in der Küche. Mit Verstand und Planen können wir vielen Abfällen loswerden, indem wir sie nicht produzieren 🙂

Zero Waste Tipp 7 von TheGreenShop: Wechselt das Küchenpapierhandtuch mit Zero Waste Bambustüchern ab, die viel Flüssigkeit aufnehmen und waschbar sind, sodass Sie bis zu 60 Mal verwendet und anschließend kompostiert werden können.

Zero Waste Tipp 8 von TheGreenShop: Kauft keine Alufolie und Frischhaltefolie mehr. Packt Eure Jause und die Jause Eurer Kinder in den Zero Waste  Jausen Wrap. Mit dem praktischen Klettverschluss könnt Ihr kleinere und größere Sandwiches sicher verstauen. Waschbar und dazu noch wunderschön 😉

Zero Waste Tipp 8 von TheGreenShop: Verwendet im Kühler die Zero Waste Bienenwachstücher, legt den restlichen Käse, die halb geschnittene Zitrone, hinein, aber Ihr könnt auch das Geschirr damit bedecken. Mit dem Bienenwachstuch könnt Ihr zwei Fliegen auf einen Schlag erledigen, denn die antibakterielle Wirkung des Bienenwachses hält die Lebensmittel frisch, sodass Ihr weniger Essen unnötig wegwerft.
Drei! Sie sind auch wunderschön und eine Dekoration für Ihre Küche! 🙂

Zero Waste Tipp 9 von TheGreenShop: Der andere Bereich ist das Geschirrspülen, wo wir viel Müll produzieren. Kaufe keinen neuen Kunststoffschwamm, sobald der alte Plastikschwamm aufgebraucht ist. Verwende stattdessen einen Schwammkürbis. Du kannst damit all Deine Spülenwerkzeuge perfekt ersetzen. Wenn aufgebraucht, wirf ihn in den Komposter. Verwende Seife anstelle von Reinigungsmittel.
Zero Waste Tipp 10 von TheGreenShop: Kompostierung ist ein weiteres wichtiges Thema, da ein Drittel des Abfalls im Haushalt kompostierbar ist. Wenn Du in einem Gartenhaus wohnst, erstelle einen Bereich in der Ecke des Gartens, wo Du den Bio-Abfall entsorgen kannst. Kompost ist eine ausgezeichnete und unersetzliche Ressource für Pflanzen. Garten-, Zimmer- und Balkonpflanzen werden dafür dankbar sein. Deine Seele ist glücklicher, weil deine Pflanzen viel schöner und gesünder sind 🙂
Wenn Du in einer Wohnung wohnst, musst Du nicht auf Kompostierung verzichten. Du kannst Kompostkisten kaufen und Deine Zimmer- und Balkonpflanzen mit dem Kompost düngen.

ZERO WASTE BADEZIMMER

Schaut Euch in Eurem Bad um. Wie viele Plastikboxen habt Ihr???

Nimm dir Zeit fürs Badezimmer. Vielleicht verwenden wir hier die meisten Plastikflaschen, Behälter. Versuche zu zählen, wie viele Kunststoffbehälter sich im Bad befinden. Du wirst schockiert sein. Als ich dies in der Nähe der Dusche, Badewanne und in der des Waschbeckens tat, zählte ich 23 (!) Stücke Plastikboxen. Und ich habe nicht einmal die Schließfächer geöffnet. 🙁

Gruppiere die Produkte. Du kannst die meisten durch eine traditionelle Seife oder ein packungsfreies Produkt ersetzen.

Zero Waste Tipp 11 von TheGreenShop: Wenn die Seifenbox leer wird, kauft keine andere. Wählt aus unseren Seifen und genießt den fantastischen Duft in Eurem Badezimmer. Hier findet Ihr auch schöne Keramikseifenhalter zu den Seifen.

Handgemacht, schön, praktisch, und Ihr können sie für eine lange Zeit verwenden.
Verwende traditionelle Seife anstelle von Duschgel. Glaube uns, dass Du nicht nur weniger Müll produzierst, sondern dass Seife aus natürlichen Materialien Deine Haut viel besser pflegt als Duschgel.
Du hast immer noch die Wahl. Es gibt eine große Auswahl an Seifen. Du kannst den richtigen Hauttyp auswählen. Es gibt auch eine riesige Auswahl an Düften. Männer können auch aus verschiedenen Düften und Hauttypen wählen.

Zero Waste Tipp 12 von TheGreenShop: Du kannst die Shampoos auch ersetzen. Natürlich nicht rausschmeißen, solange Du noch nicht alle aufgebraucht hast. Kaufe jedoch keine neuen. Verwende Haarwaschmittel. Hier gibt es auch eine große Auswahl für alle Haartypen.

Zero Waste Tipp 13 von TheGreenShop: Wir produzieren auch viel Müll durch Bürsten. Es ist natürlich, die Zero Waste Zahnbürste regelmäßig zu ersetzen, aber leider landen sie im Hausmüll. Alternativen für Plastik sind Bambuszahnbürsten, die in den Kompost geworfen und dort zersetzt werden können.
Zero Waste Tipp 14 von TheGreenShop: Verwende keine Zahnpasta aus Plastikschläuchen, sondern probiere das Zero Waste Zahnpulver aus. Zuerst mag es seltsam sein, sich die Zähne mit Pulver zu putzen, aber wenn Du es zum ersten Mal benutzt, wirst Du dich fragen, warum Du es noch nie probiert hast.

Zero Waste Tipp 15 von TheGreenShop: Wenn Du einen Einwegrasierer verwendest, ersetze ihn durch einen herkömmlichen Sicherheitsrasierer! Er ist nicht kompliziert zu bedienen. Abhängig von der Verwendung der Klinge kann sie mehrere Monate aushalten. Mit einem traditionellen Rasierer kannst Du deinen Hausmüll um einem Gegenstand reduzieren.

Zero Waste Tipp 16 von TheGreenShop: Wenn Du zur Reinigung Deiner Haut Einweg-Wattes verwendest, wasche sie mit einer abfallfreien Alternative ab!
Mit Einweg-Watte zum Einmalgebrauch erhöhst Du die Menge des kommunalen Mülls jeden Tag, obwohl es auch eine Zero Waste Lösung gibt. Wenn Du Deine Hände nach dem Gebrauch mit etwas Seife wäscht, trocknet sie morgen aus. Wasche sie von Zeit zu Zeit mit den Kleidern in der Waschmaschine.

Zero Waste leben

ZERO WASTE – KAFFEE

Benutze keine Einwegbecher mehr! Wenn Du es eilig hast, nimm eigenen mit und frage so nach Deinem Morgenkaffee. Aber wenn Du ein bisschen Zeit hast, kaufe Dir statt einem Coffe-to-go zu, einen Kaffee in einer Cafeteria in einer Waschbaren Tasse.

ZERO WASTE – WASSER

Kaufe keine Erfrischungsgetränkee und Wasser in Plastikflaschen mehr. Verwende Deine eigene Flasche. Wenn sie wieder leerist, fülle sie wieder auf. Du kannst eine Flasche jahrelang benutzen. Denke nur daran, wie viel Plastikmüll mit dieser einfachen Methode vermeidest.

ZERO WASTE – ESSEN

Iss weniger “Fast Food”, wähle frische Lebensmittel, wenn Du die Möglichkeit hast!
Verpackungen für Pizza, Gyros, Hamburger sind weitgehend unwiedervendbar und sorgen für viel Müll.
Wenn Du es nicht anders lösen kannst, suche einen Ort in Ihrer Nähe und bitte, das Essen in Deinen eigenen Behälter einzupacken.
Am besten selber kochen! Wenn Du frische Lebensmittel und Zutaten verwindest, sparst Du nicht nur eine Menge Geld, während Du nahrhafte Lebensmittel zu Dur nimmst. Du tust nicht nur etwas für die Umwelt, sondern auch für Deine Gesundheit und Deinen Geldbeutel.

Den Weg machen wir gemeinsam durch, wir tun etwas für uns selbs und glücklicherweise werden wir immer mehr. Siehst du, ich habe nicht gesagt “Gemeinsam für die Erde”. Es geht hier und jetzt um uns. Wir sind von der Klimakrise bedroht. Für die Erde ist es sogar besser ohne uns. Wir kommen aber nicht ohne die Erde klar. Kein anderer Planet, keine andere Chance. Wie auch immer, wir schämen uns für das, was wir getan haben. Es ist nicht so schwierig, unser Denken umzustellen und unsere Gewohnheiten zu ändern. Wir verfügen über eine Vielzahl von Mitteln, die das erleichtern. Unsere Vorfahren konnten ohne Plastik leben. Wir können auch.

KONTAKT

kontakt@thegreenshop.at